Dr.Christiane Schweizer-Vak

Ordination: Mo., Mi., Do. 9:00-12:00

1190 Wien, Friedlg. 61

Praktische Ärztin, alle Kassen

Di. und Fr. 14:00-17:00

Tel. 01 320 72 82

Ihre namengebende und wichtigste Grundannahme ist das von
Hahnemann formulierte Ähnlichkeitsprinzip: „Ähnliches soll durch
Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur, Hahnemann).
Danach solle ein homöopathisches Arzneimittel so ausgewählt werden,
dass es an Gesunden ähnliche Symptome hervorrufen könne wie
die, an denen der Kranke leidet, wobei auch der Charakter des Patienten
berücksichtigt werden solle.
Zur Herstellung der Arzneimittel werden die Grundsubstanzen einer
sogenannten Potenzierung unterzogen, das heißt sie werden wiederholt
(meist im Verhältnis 1:10 oder 1:100) mit Wasser oder Alkohol
verschüttelt oder mit Milchzucker verrieben.

Kein Kostenersatz durch Krankenkassen

Keine Artikel in dieser Ansicht.